Kategorie: Offene Bühne

Die 7. „Offene Bühne“ im Juli mit „Nico Pulicano“

schrieb am 24.06.2017 - Offene Bühne - Noch keine Kommentare

Die Offene Bühne im Juli 2017 mit Nico Pulciano

Die „Künstlergruppe Falter bittet auch im Juli 2017 am ersten Samstag des Monats zur „Offenen Bühne“, dieses Mal mit „Nico Pulciano“.

Die „Künstlergruppe Falter“ präsentiert im Rahmen der nächsten „Offenen Bühne“ am Samstag, dem 01.07.2017 um 15 Uhr, den italienischen Künstler „Nico Pulciano“. Der Gitarrist und Sänger interpretiert Songs von Adriano Celentano über Eros Ramazzoti bis hin zu Zuccero. Sein Repertoire umfasst traditionelle italienische Musik bis hin zu modernen Pop – Songs. „Nico Pulciano“ trägt seine Interpretationen großer Hits, Evergreens und Klassiker der Pop-Geschichte mit viel Begeisterung vor. Deshalb springen die Funken der Emotionen auch regelmäßig über auf sein Publikum. Wer also italienisches Feuer liebt, wird von „Nico Pulciano“ mitgerissen werden. Auf alle Fälle ist seine Musik ein optimaler Einstieg in eine lange „Karibische Nacht“ in Langenfeld.

Die „Offene Bühne“ ist übrigens eine Veranstaltungsreihe der „Künstlergruppe Falter“ und findet an jedem ersten Samstag im Monat statt. Veranstaltungsort ist jeweils das Marktkarree in der Solinger Straße 20 in Langenfeld. Wird unplugged gespielt, ist Veranstaltungsbeginn 15 Uhr. Elektrisch verstärkte Interpreten treten mit Rücksicht auf die Geschäfte erst ab 18 Uhr an.

Die „Offene Bühne“ am 3. Juni 2017 präsentiert die Band „Die Tontauben“

schrieb am 24.05.2017 - Offene Bühne - Noch keine Kommentare

Die Künstlergruppe Falter, Langenfeld, freut sich, Ihnen auf der inzwischen 6. Offenen Bühne im Marktkarree die Band „Tontauben“ präsentieren zu können. Die Webseite der Band ‚Tontauben‚.

Bei den Musikern handelt es sich um Martin Noell (Gesang, Gitarre, Kazoosaxophon, Saxophon, Ukulele) Frank Piontkowski (Cello, Gitarre, Didgeridoo, Banjo), Markus Cremer (Piano, Akkordeon, Glockenspiel) Boris Karczewski (Percussion, Gitarre, Glockenspiel).

Alleine die Instrumentierung sollte Sie hellhörig werden lassen. Denn die Musik der Band ist nicht alltäglich. Sie wird von Musik-Verliebten gespielt. Daher ist sie mal leise und einfühlsam, mal laut und direkt. Zudem kommt sie manchmal schnell und wild, ein anderes Mal langsam und zart daher. Tiefgründig ist sie in jedem Fall und verblüfft auch noch beim zweiten oder dritten Hören.

Begonnen hat die Band 2010 mit Akustik-Versionen unterschiedlichster Genres, dies mit eigenem Stil und bewußt jenseits des Originals. Davon inspiriert, schrieben Martin Noell und Frank Piontkowski erste eigene Songs. Damit trat die weitere Idee hinzu, Instrumente wie Didgeridoo, Ukulele oder Glockenspiel einzubauen. So prägt diese Experimentierfreude die Musik der „Tontauben“, die damit ihre Zuhörer immer wieder aufs Neue begeistern.

Der Termin für Ihren Kalendereintrag ist der 03.06.2017. Gestartet wird, da unplugged gespielt wird, um 15 Uhr. Der Ort: Marktkarree Langenfeld, Solinger Str. 20, 1 OG.

Wesmek spielt zur 5. Offenen Bühne

schrieb am 10.04.2017 - Offene Bühne, Presse-Infos - Noch keine Kommentare

Die Gruppe Wesmek spielt zur 5. Offenen Bühne im Marktkarree in Langenfeld, Solinger Str. 21.

Wesmek spielt zur 5. Offenen Bühne

5. Offene Bühne mit Wesmek

Die Gruppe Falter präsentiert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Offene Bühne“ am ersten Samstag im Mai, dem 06.05.2017, ab 18 Uhr die Gruppe „Wesmek“. Hinter dem Namen „Wesmek“ verbirgt sich eine Rock-Coverband aus Langenfeld. Zu deren Repertoire gehören Rock-Klassiker von AC/DC bis ZZ Top. Die Band bereitet diese stilgerecht auf und sorgt mit zwei E-Gitarren für die nötige Würze. Neben den beiden Gitarren bilden Bass und Schlagzeug die Instrumentalsektion. Die beiden erfahrenen Gesangsstimmen der Frontleute „Anne“ und „Uwe“ geben den Songs dann die richtige Würze und lassen die Stimmung auf das Publikum überspringen. Die Organisatoren der „Offenen Bühne“, Blech und Peters, zeigten sich deshalb denn auch verwundert, dass die Band bei dieser Qualität nicht schon längst in Langenfeld und darüber hinaus bekannt ist. „Das muss sich ändern“, meint Blech und Peters ergänzt: „Das wird sich ändern.“

Die offene Bühne ist eine Veranstaltungsreihe der Künstlergruppe Falter in deren Räumlichkeiten im ersten OG des Marktkarrees, Solinger Str. 21 in Langenfeld. Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 15 Uhr, wenn die Künstler unplugged spielen, oder etwa Schauspiel, Magie oder Kabarett geboten werden. Dagegen wird wegen der übrigen Mieter im Marktkarree erst um 18 Uhr begonnen, wenn es – elektrisch verstärkt – lauter wird. Der Eintritt ist jeweils frei. Die Künstler freuen sich jedoch über eine monetäre Spende in den Falter-Hut.

Presseerklärung zur 4. „Offenen Bühne“

schrieb am 30.03.2017 - Offene Bühne, Presse-Infos - Noch keine Kommentare

Nach „Double Mission“, den „Black Ravens“, Magier „Dustin Grimm“ sowie der „Pete Hummings Band“ steht im April die 4 „Offene Bühne“ an. Wegen der Konkurrenz zu einem bekannten Festival Langenfelder und Leverkusener Bands in der Voigtslaach wurde der Auftritt der Bluesrock-Band allerdings verlegt. Das Konzert findet nun erst am 08.04.2017 um 18 Uhr statt.

Die „Crosstown Crew“ ist am 08.04.2017 zu Gast

So geht die nunmehr vierte Offene Bühne“ also erst am 08.04.2017 um 18 Uhr im Marktkarree an den Start. Dazu freut sich die Künstlergruppe Falter besonders auf die Band „Crosstown Crew“, die eine Mischung aus Blues, Rock und mehr bietet. Der Sänger und Gitarrist Frank Molitor sowie der Bassist Harald Deus sind seit vielen Jahren eine eingegroovte BluesRock Einheit. Sie haben in dem Drummer Markus Klaes die richtige Ergänzung gefunden, um Songs von Rory Gallagher, Cream, bis hin zu den Beatles einen eigenen Sound und Stil zu geben. Wer schnörkellosen groovigen Bluesrock mag wird sich vom Spass der Band anstecken lassen. Der Eintritt zum Konzert, das wegen des Woodslach-Festivals verlegt wurde, ist natürlich frei. Die Künstler nehmen dennoch wie immer gerne eine Spende im Falter-Hut entgegen.

Das Plakat der Band für ihren Auftritt

Die Band, die bereits diverse Auftritte in und um Langenfeld absolvierte, so etwa im Topos in Leverkusen und beim Street Live Festival in Leverkusen, hat es sich im Übrigen nicht nehmen lassen, ein eigenes Veranstaltungsplakat zu entwerfen. Es sei den Fans der Gruppe nicht vorenthalten.

 

Der Nachtrag zur 3. „Offenen Bühne“

schrieb am 07.03.2017 - Allgemeine Themen, Offene Bühne - Noch keine Kommentare

Der Lokalmatador

Offene Bühne mit der Pete Hummings Band

Mangels Vorlaufzeit gab es zur 3. „Offenen Bühne“ leider keine Presseerklärung. Dennoch fanden sich rund 100 gut gelaunte Gäste zu einer rockig-humorigen Veranstaltung in den Räumen des Falter im erstem OG des Marktkarrees ein. So wurde die dritte ,,Offene Bühne der Künstlergruppe Falter erneut ein Erfolg. Die Pete Hummings Band sorgte für einen ausgesprochen kurzweiligen Abend. Lokalmatador Peter Plattke zeigte dabei nicht nur seine musikalischen Fähigkeiten, sondern bewies zudem komödiantische Eignung als Entertainer, Erzähler und Spaßvogel. Übrigens schulte er noch kurz zuvor wegen der Krankheit seines etatmäßigen Bassgitarrenspielers seinen etatmäßigen Schlagzeuger zum Bassisten um , was dieser nicht nur klaglos ertrug, sondern sogar bravourös löste. Die alten Kempen beherrschen eben nicht nur ein Instrument.

Am Rande notiert, wird die nächste ,,Offene Bühne“ um eine Woche verlegt. Sie findet erst am 8.04.2017 um 18.00 Uhr statt. Dann wird uns die Gruppe Crosstown Crew mit Bluesrock vom Feinsten beglücken.

Pressemitteilung zur 2. ,,Offene Bühne“

schrieb am 26.01.2017 - Offene Bühne, Presse-Infos - Noch keine Kommentare

die Künstkergruppe Falter lädt ein zur zweiten offenen Bühne ins Marktkarre am 04.02.2017 um 15 Uhr. Auftreten wird unter anderem die Langenfelder Nachwuchsband „Black Ravens“. Hinter dem Namen stecken die Musiker Frederik Patten (13 Jahre), Felix Kühn (12 Jahre), Ricky Corsini (13 Jahre) und Lukas Beisemann (13 Jahre). Die Band wird Heavy Metall und Hardrock unplugged spielen.

Plakat Offene Bühne Februar 2017

Die „Black Ravens“ und Magier „Dustin Grimm“ geben sich die Ehre

Ihren Namen „Black Ravens“ gab sich die Gruppe übrigens aufgrund der gemeinsamen Grundschulzeit (2010-2014) in der Rabenklasse an der GGS Götscher Weg in Langenfeld. Über diese Zeit hinaus blieb man über den Fußball in Kontakt. Im März 2015 starten Freddy, Felix und Lukas mit einem Bassisten schließlich ihr Musikprojekt mit der ersten Probe im „Musikzimmer“ der Familie Kühn. Inzwischen probt die Band bereits professionell in einem Proberaum im Keller des Mehrgenerationenhaus (MGH) in Garath. Erste Auftritte hatte die Band im Rahmen des Lichterfestes im angegesprochenen MGH, auf der Baumhausbühne bei Familie Kühn, beim Sommerfest des SOS Kinderdorfes in Düsseldorf sowie ein weiteres Mal im MHG Hell-Ga. Begleitet werden die Jungs seit Beginn von Oskars Rullis (einem Studenten des Fachbereichs Musikproduktion). Er betreut mittlerweile nicht nur das Bandprojekt, sondern auch jeden der Jungs mit seinem jeweiligen Instrument.

Darüber hinaus begrüßt die Gruppe Falter als weiteren Gast den jungen Zauberer Dustin Grimm. Er ist ein junges, magisches Talent, das Sie mit seiner Kunst verzaubern wird.

Über Ihr Erscheinen und eine geneigte Berichterstattung würden wir uns sehr freuen. Für die Gruppe Falter: Ralf Blech & Claus-Peter Peters

Pressemitteilung zur Premiere der „Offenen Bühne“

schrieb am 30.12.2016 - Offene Bühne, Presse-Infos - Noch keine Kommentare

Die Künstlergruppe Falter freut sich auf eine neue Event-Reihe, die „Offene Bühne“. Veranstaltungsort wird das Ladenlokal im Obergeschoss des Marktkarrees sein, in dem Künstler ihre Werke ausstellen. Bereits seit Januar 2015 sind dort Bilder, Bücher, Fotografien und Skulpturen zu bestaunen. Musiker gaben hier bislang nur zu Vernissagen Kostproben ihres Könnens. Ab Samstag dem 6.01.2017 soll das anders werden und öfter auch Live-Musik über eine neue ‚Falter-Bühne‘ gehen. Die Koordinatoren für die neue Reihe, Ralf Blech und Claus-Peter Peters, möchten dort nämlich regelmäßig, vor allem Konzerte, stattfinden lassen.

Plakat "Offene Bühne" mit Double Mission Anfang Januar 2017

Premierenplakat für die Offene Bühne

Als Veranstalter tritt jedoch die Künstlergruppe Falter in Erscheinung. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, an jedem ersten Samstag im Monat Bands, Einzelmusiker, Zauberer, Pantomime, Magier, Schauspieler, Kabarettisten etc. insbesondere aus dem Nachwuchsbereich zu präsentieren. Diese können auf den Brettern des Falter Bühnenerfahrung sammeln. Zugleich erhofft sich die Gruppe Falter mehr Aufmerksamkeit und eine breitere Basis für die künstlerische Vernetzung aller in und um Langenfeld herum Kulturschaffenden. Zur Premiere tritt jedoch keine Nachwuchs-Band auf, sondern die Gruppe präsentiert das in und um Langenfeld herum bekannte Blues-Duo „Double Mission“. Frank Molitor (Gesang und Gitarre) sowie Harald Deus (Bass) spielen Acoustic Blues von Eric Clapton, Cream, Rory Gallagher aber auch Songs der Beatles. Die beiden Musiker sind mit der Künstlergruppe befreundet und haben bereits bei einer Ausstellungseröffnung musiziert. Die Veranstaltung wird am 06.01.2017 um 15 Uhr in den Räumen des Marktkarrees starten. Als Gast wird der Interpret Andree Moritz mit einigen Johnny Cash und Elvis Presley Songs erwartet.

Zum Thema „Unplugged“ vermeldet die Gruppe zudem noch einen zweiten Auftritt. Die aus Richrath stammende Schülerband „Black Ravens“ wird am 05.02.2017 Hard Rock & Heavy Metal mit akustischen Instrumenten zu Gehör bringen. Ralf Blechs Urteil (er hörte die Band bereits in Garath): „Für das Alter sind die Jungs musikalisch ganz schön ausgereift“. In der Pause soll dazu noch Nachwuchs-Magier „Dustin Grimm“ das Publuikum verzaubern.

In diesem Zusammenhang möchten wir hinweisen, dass elektrisch verstärkte Musik wegen der übrigen Mieter im Karree erst nach 18 Uhr angeboten werden darf. Die „Pete Hummings Band“ könnte hier der erste Act am 04. März um 18 Uhr werden. Dann haben die anderen Läden zu, die Gruppe könnte aufdrehen oder sogar vor der Tür spielen. Allerdings dürfte der Raum im Karree derzeit noch völlig ausreichen. Die 400 Quadratmeter des Showrooms fassen rund 150 bis 200 Leute.

Der Eintritt zu den Konzerten ist im Übrigen frei. Es wird allerdings jeweils um eine Spende in einen Hut gebeten werden.