Archiv: April 2018

Papa Jo’s One Man Acoustic Jam

18.04.2018 Offene Bühne, Presse-Infos, Showroom Marktkarree Keine Kommentare

Papa Jo’s One Man Acoustic Jam spielt am 05.05.2018 im Marktkarree

Papa Jo's One Man Acoustic Jam

Papa Jo’s One Man Acoustic Jam spielt am 05.05.2018 im Marktkarree

Musik sei nicht dazu da, die Welt zu retten, sondern um Dich zu retten. Das meint Jochen Wingsch, der als Papa Jo’s One Man Acoustic Jam am 05.05.2018 auf der „Offenen Bühne“ der „Künstlergruppe Falter“ im Marktkarree seine Songs vorträgt. Jochen Wingsch, alias „Papa Jo“, steht für 1 Mann, 1 Stimme, 1 Gitarre sowie für grundsolide Musik aus den Sparten Rock, Blues, Funk, Soul, Balladen und Ragtime. Sein musikalisches Spektrum umfasst neben fremden Songs, die neu interpretiert werden, zugleich Eigenkompositionen quer durch alle Genre. Fern ab vom Mainstram und doch authentisch bekommt jedes Stück durch sein persönliches Gitarrenspiel sowie seine prägnante Stimme eine persönliche Note mit Charme, Feeling und Groove.

Im ständig wachsenden Programm von Papa Jo’s One Man Acoustic Jam finden sich inzwischen über 80 Songs der Rockgeschichte. Die reichen von erdigem Blues aus den Anfängen der 20er Jahre über Stücke der Rock-Poeten der 80er/90er Jahre bis zu solchen aus der Neuzeit. Udo Lindenberg ist ebenso dabei wie Bon Jovi, Jack Johnson, Robbie Williams, Chicago, Sunrise Avenue, Nickelback und viele andere mehr. Wingsch überrascht neben den Cover-Songs zugleich mit eigenen Stücken im Singer & Songwriter Modus. Darin beschreibt er mal in Deutsch, mal in Englisch erlebte oder auch erdachte Szenen aus dem Leben. Die Texte sind nicht immer ganz ernst gemeint, manchmal sind sie kritisch oder gehen unter die Haut. Als Gitarrist aus Leidenschaft bietet „Papa Jo“ mit seiner ausdrucksstarken Stimme in allen Facetten Musik zum Reinhören, Zuhören und Mitgrooven.

Die „Offene Bühne“ ist eine Veranstaltungsreihe der „Künstlergruppe Falter“. Sie findet an jedem ersten Samstag im Monat im Marktkarree, Solinger Str. 20 in Langenfeld statt. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Allerdings freuen sich die im Karree auftretenden Künstler über eine Spende in den Falter-Hut.

 

Rockmusik im Doppelpack

07.04.2018 Offene Bühne, Presse-Infos Keine Kommentare

Rockmusik im Doppelpack: Don't Call it Dad & Dangerous to Life

Offene Bühne Extra am 13.04.2018

Am 13.04.2017 bietet die Offene Bühne Extra der Künstlergruppe Falter ab 19 Uhr Rockmusik im Doppelpack. Im Marktkarree, Solinger Str. 20 in Langenfeld, spielen nämlich gleich zwei Bands auf. Das sind „Don’t Call it Dad“ aus Ostwestfalen und „Dangerous to Life“ aus dem Rheinland. Letztere war bereits im Dezember 2017 auf der Offenen Bühne zu Gast und beeindruckte das Publikum schwer.

Don`t Call it Dad“ nennt sich eine junge Band aus Enger bei Herford, welche sich seit ihrer Gründung Anfang 2015 im Bereich eines melodischen Hardcore/Metalcore bewegt. Die Band, das sind Levin mit den Lead-Vocals, Yanic an der Lead-Gitarre, Lukas an der Rhythmus-Gitarre, Tim am Bass und Louis an den Drums. Persönliche Texte, Durchschlagskraft, Leidenschaft und Freude an der Sache bilden die Basis für einen sehr eigenen Sound. Trotz sehr engagierten kreativen Schaffens nennen die Musiker den Spaß am Spiel ihr wichtigstes Anliegen. Begonnen hat die Bühnenpräsenz von „Don`t Call it Dad“ übrigens mit einem ersten Auftritt im Juni 2017, damals noch im örtlichen Jugendzentrum. Mittlerweile tourt man sogar schon im Rheinland und ein großer Auftritt vor mehreren Tausend Besuchern bringt „Don’t Call It Dad“ auf die Rock-Bühne während des Leineweber-Marktes Ende Mai in Bielefeld. Ihre erste Demo-Single „At Sea“ brachte die Band zudem den Geschmack auf mehr eigene Musik aus der Konserve. „Don`t Call it Dad“ möchte daher in 2018 das erste eigene Album veröffentlichen. Infos zur Band und zu den Auftritten findet man in Facebook, YouTube, Instagram, Soundcloud, Big Cartel und Backstage Pro. 

Dangerous to Life“ sind drei Jungs aus Düsseldorf, die sich dem Pop/Punk verschrieben haben. Leonard Krähhahn (Schlagzeug), André Niederheide (Bass-Gitarre) und Patrick Thelen (Gitarre und Gesang) bespielten schon so einige Bühnen, unter anderem auch das SagWieso?Festival in Aachen. Ihre Texte beziehen sich auf Themen die jedem bekannt sein sollten, durchzechte Nächte, verflossene Liebschaften sowie das Beisammensein unter Freunden. Am 02.12.2017 legte die Band auf ihrer Tour einen Zwischenstopp in Langenfeld ein und begeisterte – sehr auch zur eigenen Überraschung – ein nicht nur junges Publikum.

Die Gruppe Falter jedenfalls freut sich auf beide Bands, die dieses Mal aus Termingründen, weil wir sie sonst nicht bekommen hätten, mitten im Monat auf die Bühne gehen. Wie immer ist der Eintritt in das Konzert dennoch kostenfrei. Über eine Spende in den Falter-Hut würden sich allerdings beide Bands sehr freuen.